Rudolf Hermanns (1860 - 1935)

1.400,00 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: verkauft
Rudolf Hermanns (1860- 1935): "Winterlandschaft"- Öl/Kartonplatte 78x 48 cm. Sign. u. l.: "R. Hermanns", Rahmen, Provenienz: niedersächsischer Privatbesitz

Dargestellt ist der Blick auf eine tief verschneite winterliche Landschaft mit Weg an einem Waldrand. Meisterhaft fasst der Maler dabei die vorherrschende Athmosphäre und das sich auf dem Schnee abzeichnende Spiel von Licht und Schatten auf.

Meisterhaftes Gemälde aus der Zeit des akademischen Sezessionismus um 1900 mit überaus gekonnt
impressionistisch eingefangener Licht- und Luftathmosphäre. Das Werk besticht durch eine besonderes qualitätvolle malerische Ausführung mit feinem wie auch breitem, lasierenden wie auch pastosem Farbauftrag, der wiederum sehr präzise wie auch flüchtig gesetzt wurde und ist damit bezeichnend
für die Entwicklungen in der Malerei zwischen Realismus im ausgegenden 19. Jahrhundert
und beginnendem Spätimpressionismus.


Rudolf Hermanns (1860 Celle - 1935 Hannover) war Landschaftsmaler und Sohn des Bildhauers Joseph Hermanns. Längere Aufenthalte in Paris und Reisen nach Italien vervollständigten seine Ausbildung. Ausstellungen (1906, Berlin, Gr. Kunstausstellung; 1907 Düsseldorf; 1912 Hannover). 1898/99 zeigte die Gal. Schulte in Berlin, Köln und Düsseldorf eine größere Kollektion seiner Arbeiten.

Lit.: Thieme / Becker Bd. XVI, S. 505.
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
← Zurück zum Backoffice    Dieser Shop befindet sich im Aufbau. Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen