Friedrich Leon Pohle (1841 - 1908)

535,00 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: verkauft

Friedrich Leon Pohle (1841 - 1908): "Junge Weinbäuerin", um 1870, Öl /Lwd. (doubl.), 41,5 x 33,5 cm, sign. u. l., Rahmen, Provenienz: süddeutscher Privatbesitz

Friedrich Leon Pohle (1. Dezember 1841 Leipzig - 27. Februar 1908 Dresden), deutscher Genre-
Historien- und Portraitmaler, der von 1857 - 1860 an der Dresdner Kunstakademie und später an der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule bei Ferdinand Pauwels in Weimar studierte. 1860 studierte er in Antwerpen bei Joseph van Lerius Zunächst 1866 in Dresden tätig ließ er sich 1868 nach einigen Studienreisen in Weimar nieder. 1877 folgte Pohle einem Ruf an die Akademie der Bildenden Künste Dresden wo er zum ordentlichen Professor ernannt wurde. In Dresden macht er sich auch als herausragender Porträtist einen Namen und wurde zum Geheimen Hofrath ernannt.
Es entstanden zahlreiche Porträts insbesondere von Künstlerkollegen. Während seine frühen Jahre von der Genremalerei sind, so wandte er sich später der Historismusmalerei zu und fand darin seinen eigenen Stil.

Quellen: Thieme / Becker, Internet, Artprice, u. a.

Dargestellt ist ein Ganzporträt einer jungen hübschen Weinbäuerin die mit einem Holzeimer in der Hand und einem auf den Rücken geschnallten, wohl mit Reben gefüllten Holzkübel vor einem Bauernhaus eine kleine Treppe hinab steigt, während die Spätsommersonne in den Hof scheint.

Meisterhaft qualitätvoll ausgeführtes Werk aus der Zeit des Realismus mit spätromantischen Anklängen und einer biedermeierlich typischen Genreauffassung, insbesondere wie sie in den bedeutenden deutschen Malerschulen wie Düsseldorf oder München zu der Zeit vorzufinden war. Herausragend ausgearbeitete Figurenschilderung mit einer sehr schönen Farbigkeit und vielen sehr gekonnt ausgearbeiteten Details. Minimalpastoser, feinmalerischer Vortrag mit leuchtender Farbigkeit
und überaus gekonnter Materialschilderung. Bezeichnend für die akademische Genremalerei in Deutschland in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert.

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
← Zurück zum Backoffice    Dieser Shop befindet sich im Aufbau. Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen