Bruno Jüttner (1880 - 1965)

504,20 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: verkauft
Bruno Jüttner (1880 - 1965): "An der Krummen Lanke", Öl / Lwd, 110 x 90 cm, sign. u. r., rücks. bez., Rahmen, Provenienz: süddeutscher Privatbesitz

Bruno Jüttner (2. September 1880 Wernigerode – 15. Februar 1965 ebenda) studierte an der Kunstakademie Kassel Malerei bei Carl Holzapfel und Bildhauerrei bei Carl Hans Bernewitz, darüber hinaus studierte er in München. Er unternahm unter anderem Studienreisen nach Holland, Belgien und Frankreich. Nach der Teilnahme am ersten Weltkrieg ließ er sich in Berlin nieder, wo er 1928 seinen Durchbruch als Maler erreichte. Während des zweiten Weltkriegs wurden sein Atelier und seine Wohnung zerstört. Darauf hin zog er 1943 nach Wernigerrode wo er bis zu seinem Tod beheimatet war. In der Nachkriegszeit nahm er an Landesaustellungen unter anderem in Magdeburg und Halle/Saale teil. Jüttner malte überwiegend Ansichten der holländischen Küste mit Fischern und Landschaften aus dem Berliner Umland, dem Harz und dem Thüringer Wald. Darüber hinaus sind von ihm zahlreiche Stadtansichten bekannt. Werke von Bruno Jüttner befinden sich im Puschkin-Museum Moskau sowie im Harzmuseum Wernigerode.
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
← Zurück zum Backoffice    Dieser Shop befindet sich im Aufbau. Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen