Anton Müller-Wischin (1865 - 1949) » Gemälde Waldlandschaft

1.400,00 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: lieferbar
Lieferzeit: 8 - 9 Tage (für Lieferung in Deutschland, Ausland abweichend)

Anton Müller-Wischin (1865 - 1949): "Herbstwald", um 1920, Öl auf Kartonplatte, 54 x 66 cm, sign. u.r. "Müller-Wischin", rückseitig vom Künstler bezeichnet und signiert, Rahmen, Provenienz: süddeutscher Privatbesitz


Anton Müller-Wischin (30. August 1865 Weißenhorn bei Ulm - 24. Juli 1949 Marquartstein): Begann 1900 mit dem Zeichenunterricht an der privaten Schule von Prof. Knirr in München und erhielt von Franz von Lenbach den Ratschlag, Maler zu werden. Müller-Wischin bildete sich autodidaktisch in der Pinakothek mit dem Anfertigen von Altmeister-Kopien und unternahm zahlreiche Studienreisen unter anderem nach Venedig, Assisi, Pisa, Florenz, Rom und in die Schweiz. Seinen eigentlichen Beruf des Volksschullehrers gab er 1907 auf. Müller-Wischin stellte erstmals 1908 im Glaspalast und in der Berliner Kunstausstellung aus. Mehrmals als Jurymitglied der Münchner Künstlergenossenschaft tätig wurde er 1925 von der bayerischen Regierung als Titularprofessor ausgezeichnet. Des weiteren bekam er die Österreichische Staatsmedaille, die Goethe-Medaille sowie die Lenbach-Plakette überreicht. In Marquartstein verband ihn eine Freundschaft mit Richard Strauss, den er auch portraitierte. 
Müller-Wischin schuf spontane impressionistische Blumenstillleben und Landschaften in einer sehr individuellen unverkennbaren Malform, die er in späteren Jahren nur noch aus der Erinnerung anfertigte.

Werkauswahl:
Bayerische Staatsgemäldesammlung Neue Pinakothek München,
Städtische Galerie im Lenbachhaus München
Städtische Galerie Rosenheim

Literatur: 
Thieme-Becker, Bd. XXV, 1931, S. 220 
Vollmer, Bd. III, 1956, S. 442
Peter Beuer, Münchner Künstlerköpfe, München 1937
Hans Heyn, Süddeutsche Malerei aus dem bayerischen Hochland, 1979, S. 142 m. Abb.  
Bruckmanns Lexikon der Münchner Kunst - Münchner Maler im 19. Jahrhundert, Bd. III, S. 204 - 206, m. Abb.

 

Diese Ware unterliegt der Differenzbesteuerung. Daher wird die im Kaufpreis enthaltene 
Umsatzsteuer in der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen.

Künstler: Anton Müller-Wischin (1865 - 1949 )
Titel: Herbstwald
Motiv: Landschaft
Datierung: um 1920
Technik: Öl
Bildträger : Kartonplatte
Format: 54 x 66 cm
Signatur: signiert
Provenienz: Privatbesitz
Besonderheiten:
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
← Zurück zum Backoffice    Dieser Shop befindet sich im Aufbau. Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen