Ludwig Gschossmann (1913 - 1988) » Öl-Gemälde Münchner Malerschule süddeutsche Landschaft

Ludwig Gschossmann (1913 - 1988): "See im Alpenvorland", um 1950, Öl auf Holzfaserplatte, 53,5 x 74 cm, signiert
985,00 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Delivery Time Lieferzeit: 8 - 9 Tage (für Lieferung in Deutschland, Ausland abweichend)
Verfügbarkeit: lieferbar
Hinweis Diese Ware unterliegt der Differenzbesteuerung. Daher wird die im Kaufpreis enthaltene Umsatzsteuer in der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen.

Weitere Informationen

Katalognummer: 75-760

 

Atmosphärische süddeutsche Landschaftsszenerie des Münchner Malers Ludwig Gschossmann (1913 - 1988)

 

Ludwig Gschossmann (1913 - 1988): "See im Alpenvorland", um 1950, Öl auf Hartfaserplatte, 53,5 x 74 cm, signiert unten links: "L. Gschosmann", Rahmen, Provenienz: Privatsammlung

Der Maler zeigt in einer virtuosen Landschaftsdarstellung eine idyllische Seenlandschaft mit bezauberndem Sonnenlichteinfall bei einzelnen Schauern vor hohen von Wolken verhangenen Gebirgsgipfeln im Hintergrund und einem dramatisch bewölkten Himmel. In dieser sich an die späte naturalistische Münchner Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert insbesondere um Josef Wenglein anlehnende dramatisch bewegte Voralpen-Landschaftsszene schildert der Maler eine einzigartige Licht- und Luftatmosphäre mit grandios aufgefassten hochsommerlich-gewittrigen Wetterverhältnissen, die er neben der Schönheit der oberbayerischen Landschaft in den Mittelpunkt der Betrachtung rückt. 

*) Ludwig Gschossmann (8. Juli 1913 München - 22. August 1988 Tegernsee), deutscher Landschafts- und Genremaler. Der Maler wuchs zunächst in der Wachau auf. Erste künstlerische Ausbildung erhielt er an der Landeskunstschule in Hamburg. Danach studierte er an der Frescoschule und an der Königlichen Kunstgewerbeschule in München und besuchte dort Abendkurse an der Akademie der Bildenden Künst und Lehrgänge zum Bühnenbildner in Augsburg und München. Gschossmann war Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft und stellte regelmäßig im Haus der Kunst in München aus. Darüber hinaus beschickte er Ausstellungen in Frankreich, Schweden, der Schweiz sowie in den Vereinigten Staaten von Amerika (u. a. die ständige Ausstellung in der Arnot Art Gallery in New York). Ludwig Gschossmann ist insbesondere für seine oberbayerischen Landschaftsdarstellungen sowie Motive aus dem Gesellschaftsleben Münchens bekannt, die von Darstellungen von Otto Pippel inspiriert wurden.

Quellen: Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker (AKL). Band 64, Saur, München u. a. 

Künstler: Ludwig Gschossmann (1913 - 1988)
Titel: "See im Alpenvorland"
Motiv: Landschaft
Datierung: ohne Jahresangabe ( um 1950)
Technik: Öl
Bildträger : Holzfaserplatte
Format: 53,5 x 74 cm
Signatur: signiert
Provenienz: Privatsammlung
Besonderheiten:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
← Zurück zum Backoffice    Dieser Shop befindet sich im Aufbau. Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen