Fritz Halberg-Krauss (1874 - 1951) » Öl-Gemälde Impressionismus Münchner Malerschule

Fritz Halberg-Krauss (1874 - 1951): "Moorlandschaft bei Mondaufgang", um 1920, Öl auf Leinwand; 46 x 56 cm, Rahmen, signiert
1.680,00 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: verkauft

Weitere Informationen

 

Stimmungsvolles Gemälde des bekannten Münchner Malers Fritz Halberg-Krauss (1874 - 1951) 

 

Fritz Halberg-Krauss (1874 - 1951): "Moorlandschaft bei Mondaufgang", um 1920, Öl auf Leinwand; 46 x 56 cm, Rahmen, signiert mit Ortsbezeichnung München unten rechts: "F. Halberg-Krauss Mchn.", Rahmen, Provenienz: süddeutscher Privatbesitz

Die wichtigsten Informationen zu Fritz Halberg-Krauss:

Friedrich (Fritz) Wilhelm Maximilian Theodor (Halberg-) Krauss (22.3.1874 Stadtprozelten/Main - 1.9.1951 Prien am Chiemsee), Vertreter der stimmungsvollen süddeutschen Landschaftsmalerei, der sich autodidaktisch bildete und  Motive der Münchner Landschaftsmalerei des späten 19. Jahrhunderts bis weit in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts salonfähig machte. Seine Anregungen erhielt er insbesondere von seinem Lehrer Josef Wenglein und aus der Schule von Barbizon. Fritz Halberg-Krauss fand seine Motive im Münchner Umland, später im Bayerischen Hochland und im Dachauer Moos wo er den Namen eines Dorfes in seinen Familiennamen aufnahm. Nach Studienreisen in die Schweiz und nach Österreich entstand sein Hauptwerk mit Darstellungen von Moor-, Fluss- und Seenlandschaften aus dem Inntal, des Simsees und des Chiemsees, wo er bis zuletzt tätig war. Fritz Halberg-Krauss stellte ab 1908 regelmäßig im Münchner Glaspalast und später zwischen 1937 und 1941 auch im Haus der Kunst München aus. Seine Malerei verbindet einen intimen Naturalismus mit perfekt ausgeführter Nuancierung der Farbgebung in einem vom Impressionismus geprägten, kontrastvollen realistischen Malstil, der mit gekonnt platzierten kleinen Details und Staffagen den Betrachter in eine Bildgeschichte verwickelt. Fritz Halberg-Krauss gilt inzwischen als wichtiger Vertreter und letzter Repräsentant der alten Münchner Schule. 
Werke des Malers befinden sich im Besitz der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus sowie in der Gemäldegalerie Dachau. 

Quellen und weiterführende Literatur zu Fritz Halberg-Krauss:

  • - Thieme Becker
  • - Vollmer
  • - Hans Heyn "Süddeutsche Malerei aus dem bayerischen Hochland"
  • - Lorenz Josef Reitmeier "Dachau, ein Kunstbilderbuch"
  • - Bruckmanns Lexikon der Münchner Kunst - Münchner Maler im 19. u. 20. Jahrhundert

 

Sie suchen mehr von Fritz Halberg-Krauss?

  • Aktuelle Angebote und weitere bisher verkaufte Werke von Fritz Halberg-Krauss finden Sie in unserer Übersicht mit allen Werken des Malers.

 

Alle Informationen zum Werk von Fritz Halberg-Krauss für Sie zusammengefasst:

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »