Felix Dittmar (1901 - c. 1944)

411,76 € * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: verkauft

Felix Dittmar (1901 - c. 1944): "Wintersonne im Isarwinkel", um 1930, Öl / Lwd, 82 x 72 cm, sign. u. l. "Felix Dittmar", Rahmen, Provenienz: süddeutscher Privatbesitz

Blick auf den winterlichen Isarwinkel nahe Bad Tölz.

Besonders schönes Kunstwerk des Münchner Malers, der vor allem durch seine expressiv-realistischen Darstellungen seiner oberbayerischen Heimat bekannt wurde.


Felix Dittmar (1901 München – vermisst seit 1944) wurde als Sohn einer Münchner Kaufsmanns- und Fabrikantenfamilie geboren und wuchs in München auf. Dittmar besuchte die Kunstakademie in München und bezeichnete sich selbst als Schüler von Prof. Carl von Marr. Malerreisen führten ihn durch halb Europa. Seit 1932 lebte er in einem Bauerngehöft in Obergries bis er schließlich 1939 nach Bad Tölz übersiedelte. 1940 wurde er in den Krieg eingezogen, 1944 als Kriegsmaler wohl zu den Gebirgsjägern nach Serbien abgestellt, wo er im Oktober 1944 als vermisst gemeldet wurde.

Dittmars Werk umfasst zahlreiche Ansichten bayerischer Hochgebirgslandschaften und des dortigen Bauernlebens. Eine Werksschau zu Ehren des Malers fand vom 15. März 2014 bis 1. Juni 2014 im Tölzer Stadtmuseum statt.

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
← Zurück zum Backoffice    Dieser Shop befindet sich im Aufbau. Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen